Zentrum für Legasthenie & Dyskalkulie

Ziel der Lerntherapie ist es, diesen Teufelskreis "Lernstörung" aufzubrechen, um dem Kind den Wiedereinstieg in den Schulstoff zu ermöglichen und durch seine fundierten Lernfortschritte ein positives Verhältnis zu seiner Leistungsfähigkeit zu gewinnen und das Selbstwertgefühl wieder zu stärken.

Daneben trainieren wir die Kinder auch in den spezifischen Wahrnehmungsbereichen, in denen Sie Teilleistungsstörungen haben.


Mögliche Ursachen

Bei einer Legasthenie oder Dyskalkulie handelt es sich um eine biogenetische Anlage im Menschen, die ein Leben lang vorhanden ist und nur spezielles Training im Schreib-, Lese- und Rechenbereich führt zu Erfolgen. Dagegen ist die Lese- Rechtschreibschwäche eine erworbene, zumeist auch vorübergehende Problematik, die durch psychische oder physische Ereignisse hervorgerufen werden kann.

Lerntraining

Das Lerntraining findet in der Kleingruppe (3 - 4 Schüler), aber auch im Zweier- oder Einzel- unterricht statt. Die Unterrichtstermine und die Dauer der Lernförderung werden auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kindes abgestimmt.

Die Lerntherapie kann einzeln oder auch ergänzend in Verbindung mit einem Nachhilfekurs durchgeführt werden.


Fühlen Sie sich angesprochen?

Persönliche Beratung und Informationen erhalten Sie unter Kontakt.